Skip to main content

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test

 

 

Wie führen wir den Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test durch?

Hier nun vorab eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Stationen unseres Testablaufs mit entsprechenden Erklärungen zu den jeweiligen Punkten und der Gewichtung unserer Kriterien.

Für alle hier nicht vorkommenden technischen Details wie Produktmaße, Gewicht, Farbe etc. haben wir für jede von uns aufgelistete Eiswürfelmaschine eine eigene Produktseite erstellt. Auf dieser erhalten Sie umfassende Informationen zu dem Gerät, unabhängig davon, ob wir damit einen Praxistest durchgeführt haben oder nicht.

Was wir bei den einzelnen Schritten im Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test im Detail vornehmen und welche Kriterien uns hierbei wichtig sind:

Die einzelnen Phasen des Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test:

 

Auspacken und Kontrolle des Neugeräts

 

  •  Wird die Bestellung zeitnah bearbeitet und wie lange dauert es bis zur Zustellung?

Die Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine haben wir bei Amazon bestellt. Wie üblich erhielten wir eine Mailbestätigung von Amazon mit Ankündigung des voraussichtlichen Liefertermins. Der Bestelltag war ein Werktag am Wochenanfang und der nächste Tag ein Feiertag. Tatsächlich wurde die Eiswürfelmaschine bereits am darauffolgenden Tag zugestellt, und zwar ohne Amazon Prime zu nutzen. Hierfür war also schon mal alles bestens: schnelle Bearbeitung und Lieferung.

 

  • Wurde das Gerät sicher verpackt und kommt es unbeschadet bei uns an?

Das Gerät kam äußerlich unbeschadet und in insgesamt zwei Kartons verpackt bei uns an. Wie bei Originalverpackung üblich, war die Maschine von stabilen Styroporformen umhüllt, was einen zuverlässigen Stoß- und Schlagschutz gewährleistet. Entsprechend war auch der Zustand der Klarstein Manhattan wie aus dem Ei gepellt.

Eine transparente Plastiktüte umhüllt zusätzlich das Gehäuse. Innerhalb der Maschine befinden sich der Eiswürfel-Auffangkorb, die Eisschaufel, die Bedienungsanleitung und ein zusätzlicher zweiter Verschlussstöpsel für den Wasserablauf.

 

 

  •  Entspricht der Lieferumfang den Angaben des Händlers?

Modell, Farbe, Zubehör und Zusatzausstattung entsprechen in vollem Umfang den Angaben, die der Händler auf der Angebotsseite gemacht hat. Von dem zusätzlichen Stöpsel war allerdings nirgends die Rede, ist also quasi ein Bonus.

Das Gewicht der Maschine entspricht mit 9,4 kg auf unserer Waage in etwa der Herstellerangabe.

 

Vorbereitungen und Inbetriebnahme

 

  • Gibt das Gerät auffällige Gerüche ab oder muss zuerst eine gründliche Reinigung erfolgen?

Der erste Eindruck ist sehr positiv. Weder ein unangenehmer Geruch noch irgendeine Verschmutzung fällt uns auf. Trotzdem muss die Eiswürfelmaschine natürlich vor der ersten Benutzung einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Das erledigen wir mit einer erwärmten Essigwasser-Mischung. Hinterher spülen wir mit reichlich klarem Wasser nach um möglichst keinen störenden Essiggeschmack in unseren Eiswürfeln zu haben.

 

  • Müssen noch Aufbauarbeiten oder Installationen vorgenommen werden?

Nach der Reinigung braucht die Klarstein Manhattan nur noch an den Strom angeschlossen zu werden und ist sofort einsatzbereit. Einen festen Wasseranschluss gibt es nicht, wie bei den meisten Eiswürfelmaschinen in dieser Preisklasse durchaus üblich. Wir füllen das Wasser von Hand in den Tank und schon kann die Eiswürfelproduktion starten.

 

  • Sind die Bedienelemente bereit oder benötigt das Gerät eine Programmierung?

Da die Klarstein Manhattan keine zusätzlichen Funktionen bietet und auch nur eine einzige Größe Eiswürfel erzeugt, ist keine Programmierung oder sonstige Einstellung nötig Ein Druck auf den Startknopf reicht und sofort beginnt das Gerät mit seiner Arbeit.

 

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test Display

 

 

Produktionszyklus

 

Um belastbare Daten und Testergebnisse zu erhalten, lassen wir das Gerät während des Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test insgesamt 6 Stunden durchlaufen. Zwischendurch stoppen wir die Zeit wenn Wasser nachgefüllt werden muss oder „Eiswürfelbehälter voll“ signalisiert wird.

 

  • Die Menge des verwendeten Wassers

Das Gesamtvolumen des Wasserreservoirs beträgt 2 Liter und damit befüllen wir das Gerät auch für den ersten Durchlauf. Hierbei stellen wir später fest, dass die ersten Eiswürfel, wenn sie in den Auffangbehälter fallen, leider noch in Wasser zu liegen kommen. Das ist natürlich ungünstig für die Haltbarkeit der Eiswürfel und sie schmelzen relativ schnell dahin, wenn man sie nicht direkt entnimmt. Daher empfehlen wir, nicht mehr als 1,7 Liter Wasser zu verwenden. Damit liegt die Wasseroberfläche knapp unter dem Boden des Auffangbehälters und die Eiswürfel somit im Trockenen.

Nach ziemlich genau 4 Stunden löst der „Add Water“ Alarm aus. Ein lautes Piepen und die blinkende Anzeige weist uns darauf hin, dass jetzt Wasser nachgefüllt werden muss. Gleichzeitig stellt die Maschine ihren Betrieb erstmal ein. Diesmal füllen wir weitere 1,5 Liter Wasser nach und bleiben damit unter dem Eiswürfelauffangbehälter. Nach einer Minute Wartezeit können wir die Produktion mit einem Druck auf den Startknopf erneut in Gang setzen.

Genau nach 6 Stunden beenden wir den Testlauf. Etwas weniger als 1 Liter befindet sich noch in der Maschine. Somit wurde in der gesamten Zeit knapp 2,5 Liter Wasser verbraucht.

 

  • Die Produktionsleistung während der 6-stündigen Laufzeit

Vom Start bis zum Auswurf der ersten 9 Eiswürfel dauert es genau 10 Minuten. Die ersten Würfel fallen naturgemäß noch recht klein aus und landen dummerweise im Wasser, da sich der Boden des Auffangbehälters unter dem Wasserspiegel befindet. Schnell entnehmen wir die erste Charge und können auf unserer Waage noch ein Gewicht von 18g feststellen. Das ist mehr als wenig und für einen Einsatz so gut wie nicht zu gebrauchen.

Der zweite Durchgang läuft schon wesentlich schneller und ergiebiger. Hier erhalten wir nach knapp 9 Minuten 9 Eiswürfel mit einem Gesamtgewicht von 43g. In diesem Rhythmus geht es dann erstmal weiter. Alle 8,5 bis 9 Minuten fallen 9 weitere Eiswürfel in den Behälter und das Gewicht steigt während der nächsten 5 Zyklen kontinuierlich an.

 

3. Charge – 49g, 4.Charge – 55g …bis dann ab der 8.Charge ein Gewicht von 65g erreicht wird, welches sich dann den Rest der Zeit kaum noch verändert.

 

Nach 2 Stunden

wiegen wir den bisherigen Ertrag und kommen auf knapp 760g Eiswürfel. Allerdings hat sich in unserer Schüssel schon einiges an Schmelzwasser gebildet, sodass circa nur 600g brauchbare Eiswürfel noch übrig sind.

2 Stunden später, nach insgesamt 4 Stunden Laufzeit, kommen wir bereits auf 1517g. Das Schmelzwasser ist nur geringfügig mehr geworden, was den Eiswürfeln also eine gute Konsistenz und Haltbarkeit bescheinigt. Da wir unsere Schüssel über den gesamten Zeitraum bei 20 Grad Zimmertemperatur lagern und nur in größeren Zeitabständen neue Eiswürfel nachfüllen, sind wir mit dem Ergebnis recht zufrieden.

Am Ende unseres Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test, also nach genau 6 Stunden, befinden sich 2486g in unserer Eiswürfelschüssel. Bis auf ein wenig Schmelzwasser am Boden der Schüssel, sind die Eiswürfel weitestgehend in gutem und brauchbarem Zustand. Die älteren unter ihnen haben natürlich etwas an Volumen eingebüßt, lassen sich aber durchaus noch als servierbar bezeichnen.

Während der Produktionsphase gab es 2 Unterbrechungen von jeweils 2-3 Minuten. Einmal haben wir Wasser nachgefüllt und einmal ließen wir den Auffangbehälter so lange mit Eiswürfeln füllen, bis der Automatikstopp „Ice Full“ ausgelöst wurde.

 

Somit ergibt sich folgende Bilanz nach 6 Stunden Dauerbetrieb:

39 Produktionszyklen

351 Eiswürfel (wovon die ersten 9 unbrauchbar waren)

2486 Gramm Gesamtausbeute

 

 

Regelmäßig haben wir den Eiswürfel-Auffangbehälter geleert und die gesamte Produktion in einer großen Schüssel gesammelt. Diese stand während der ganzen Zeit bei circa 20 Grad Raumtemperatur in unserer Küche neben der Eiswürfelmaschine. Selbst nach Ablauf von 6 Stunden waren die meisten dieser Eiswürfel noch gut gefroren und brauchbar und sind nur unwesentlich angeschmolzen. Davon waren wir angenehm überrascht!

 

·

  • Der Stromverbrauch während des Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test

Laut Herstellerangaben ist die Maschine für eine Leistungsaufnahme von bis zu 150 Watt ausgelegt. In unserem Praxistest wurde dieser Wert jedoch nie auch nur annähernd erreicht. Während des Betriebs konnten wir zwei unterschiedliche Leistungsphasen feststellen.

Zum einen die Produktion der Eiswürfel. Diese dauert ziemlich genau 9 Minuten und findet mit einer gleichbleibenden Leistung von 95 bis 100 Watt statt.

Des Weiteren werden nach der Produktion die Würfel mechanisch in den Vorratsbehälter geschaufelt. Dieser Vorgang dauert jeweils nur wenige Sekunden und steigert die Verbrauchsleistung kurzeitig auf 110 Watt.

 

  • Die Geräuschemission des Geräts während der verschiedenen Betriebsmodi

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test DezibelDie Geräuschentwicklung der Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine wird ebenfalls von zwei Produktionsphasen bestimmt: der Erstellung der Eiswürfel und dem Auswurf der erzeugten Eiswürfel. Ansonsten läuft natürlich auch ununterbrochen der Lüfter der Maschine um das Aggregat zu kühlen.

Während der Eiswürfelproduktion erreicht die Geräuschemission einen Wert von um die 65 db. Das Auswerfen und Wegschaufeln der fertigen Eiswürfel erzeugt einen kurzzeitigen Anstieg für etwa 4-5 Sekunden auf 75 db. Dieser Wert liegt bei manch anderem Gerät noch um 10-20 db höher, was uns einen guten Eindruck über die Isolierung der Klarstein Manhattan verschafft.

Messergebnisse

 

🔎 Während des Produktionszyklus gemessene Werte:
▶️ Stromverbrauch nach 6 Std: 0,571 KWh
▶️ Wasserverbrauch nach 6 Std:2,5 Liter
▶️ Geräuschemission: von 65db bis 85db
▶️ Produktionsvolumen nach 6 Std: 351Stück / 2486 Gramm

 

Ergebniskontrolle und Beurteilung des Endprodukts

 

Für Sie wird gerade dieses Thema wohl das Wichtigste bei unserem Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test sein. Natürlich geht es Ihnen als Nutzer in erster Linie darum, gute Eiswürfel zu erhalten. Was genau sind eigentlich gute Eiswürfel? Tatsächlich ist die Bezeichnung Würfel bei den gängigen kleineren Eiswürfelmaschinen wohl eher unangebracht. Meistens handelt es sich bei den fertigen Produkten um konische Formen, so auch in diesem Fall.

Die Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine produziert nur eine Größe Eiswürfel. Anhand unserer Erfahrungen mit anderen Eiswürfelmaschinen, die teilweise 2 bis 3 verschiedene Eiswürfelgrößen zur Auswahl bieten, können wir sagen, dass die Eiswürfel der Klarstein Manhattan in etwa der Größe „M“ bis „L“ entsprechen.

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test hand

 

Wir haben mit dem Gerät einen 6-Stunden-Dauertest durchgeführt und die dabei entstandenen Eiswürfel gesammelt. Die Eiswürfel wurden von uns in eine Glasschüssel umgefüllt und dort über den Produktionszeitraum hinaus noch weitere 2 Stunden aufbewahrt. Selbst nach diesen insgesamt 8 Stunden waren die meisten noch von gut verwendbarer Größe und nur wenig Schmelzwasser hat sich in der Schüssel angesammelt.

Die vom Hersteller gemachte Angabe zu der Produktionskapazität pro Tag (24h) können wir uneingeschränkt bestätigen. Nach unserer Hochrechnung kommen wir auf circa 9.9 bis 10 kg in 24 Stunden.

Somit ist unser subjektiver Eindruck durchweg positiv.

 

Reinigung und Pflege des Geräts

 

Am Boden der Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine befindet sich ein Auslass, der mit einem Gummipfropfen gesichert ist und durch den das verbliebene Wasser vollständig ablaufen kann. Das funktioniert einwandfrei. Hierfür müssen Sie die Maschine entweder über dem Rand eines Spülbeckens platzieren oder ein Stück über die Kante der Arbeitsplatte oder eines Tisches schieben und einen Eimer darunter stellen. Die restliche Feuchtigkeit innerhalb des Geräts können Sie mit einem Tuch leicht aufwischen.

Vor dem ersten Einsatz muss auf jeden Fall eine gründliche Reinigung durchgeführt werden. Diesen Vorgang sollte man auch nach Beendigung und vor einer längeren Nutzungspause unbedingt wiederholen. Details dazu sind der Bedienungsanleitung zu entnehmen. Eine grundsätzliche Reinigungsanleitung haben wir auch auf dieser Webseite veröffentlicht:

Eiswürfelmaschinen test lesenDie Eiswürfelmaschine reinigen

 

 

 

 

 

 

Fazit des Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test –  Ergebnisse und Beurteilung

 

An dieser Stelle fassen wir nochmal die faktischen Testergebnisse zusammen und gleichzeitig geben wir hier auch unseren subjektiven Eindruck wieder.

 

  • Richtigkeit der Herstellerangaben

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test labelIn den meisten Details können wir die Angaben des Herstellers bestätigen. Allerdings fiel uns die angegebene Wasserfüllmenge unangenehm auf. Zwar ist es durchaus möglich, die von Klarstein vorgegebenen 2,2 Liter Wasser einzufüllen, jedoch hat dies zur Folge, dass die ersten paar Zyklen die produzierten Eiswürfel im Auffangbehälter unter Wasser zu liegen kommen. Dadurch schmelzen sie schneller als nötig weg und verlieren ganz schnell Volumen.

Um dies zu verhindern, haben wir die Wassermenge etwas reduziert. Bei circa 1,7 Litern senkt sich der Pegel weit genug ab und die Eiswürfel liegen quasi trocken im Auffangbehälter. Ein großer Nachteil ist das allerdings nicht, denn diese Wassermenge dürfte für 3,5 bis 4 Stunden ausreichen.

 

Zwischendurch schaltet die Maschine öfters ab, wenn der Eiswürfelauffangbehälter voll ist. Entnehmen Sie frühzeitig die produzierten Eiswürfel, so wird der Herstellungsprozess auch dadurch nicht unnötig unterbrochen.

 

Der Produktionszyklus

dauert nach einer kurzen Anlaufphase pro Durchgang jeweils 8 bis 9 Minuten. Wir hatten mit einer gleichbleibenden Raumtemperatur von 20 Grad eine moderate Arbeitsumgebung. Wahrscheinlich wirkt sich im Sommer eine Temperatur von 30 Grad im Schatten verlängernd auf den Produktionszyklus aus. Wir sind jedenfalls mit der Leistung sehr zufrieden. Die angegebenen 10 kg Tageskapazität wurden bei unserem Test nach Hochrechnung durchaus erreicht.

Auch der Energieverbrauch liegt etwas unter den Angaben des Herstellers. Bis zu 150 Watt erreicht die Klarstein Manhattan in keinem Moment. vielleicht unter anderen Klimabedingungen.  Bei uns lief sie jedoch stets sehr gleichbleibend mit circa 97 Watt. Ein durchaus akzeptabler Wert!

 

Die dadurch entstehenden Kosten haben wir wie folgt errechnet:

Als Preis für eine Kilowattstunde(KWh) veranschlagen wir 0,30 Euro, was bereits hoch angesetzt ist. Durchschnittlich liegt der Preis deutschlandweit zwischen 0,25 Euro und 0,27 Euro. Somit belaufen sich die Stromkosten für einen 24 Std. Dauerbetrieb höchstens auf 0,68 Euro.

 

  • Preis- Leistungsverhältnis

Der derzeitige Verkaufspreis liegt je nach Anbieter und Farbauswahl zwischen 150 und 170 Euro, Gehen wir vom gängigen Straßenpreis aus, dann betrachten wir die Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine zwar nicht gerade als ein Schnäppchen, aber durchaus als einen lohnenden Kauf.

Natürlich gibt es in dieser Preisklasse noch ein paar besser ausgestattete Eiswürfelmaschinen. Der Funktionsumfang ist doch recht rudimentär, doch die Technik funktioniert zuverlässig, die Verbrauchswerte sind moderat und die Produktion ist gleichbleibend und ausreichend.

 

Regelmäßig haben wir den Eiswürfel-Auffangbehälter geleert und die gesamte Produktion in einer großen Schüssel gesammelt. Diese stand während der ganzen Zeit bei circa 20 Grad Raumtemperatur in unserer Küche neben der Eiswürfelmaschine. Selbst nach Ablauf von 6 Stunden waren die meisten dieser Eiswürfel noch gut gefroren und brauchbar und sind nur unwesentlich angeschmolzen. Davon waren wir angenehm überrascht! seite

 

  • Handhabung und Ausstattung

Die Bedienung der Eiswürfelmaschine ist unkompliziert und leicht erlernbar. Die fehlenden Zusatzfunktionen wie verschiedene Eiswürfelgrößen oder programmierbarer Timer usw., machen das Gerät für jedermann sofort nutzbar. Wer also lieber auf SchnickSchnack oder Sonderausstattung verzichtet und einfach nur Eiswürfel auf Knopfdruck möchte, liegt bei der Klarstein Manhattan goldrichtig.

Die Befüllung und die Entleerung des Wasserspeichers sind mit wenigen Handgriffen getan. Nach einem kurzen Blick in die Bedienungsanleitung sind auch die wenigen Signalfunktionen des Bedienfeldes kein Geheimnis mehr. Eigentlich sind sie sogar selbsterklärend – man kann hier wirklich nichts falschmachen.

Während des Produktionsablaufs sorgen die integrierten SicherheitsfunktionenADD WATER” und “ICE FULL” mit ihren LED Lämpchen für einen unfallfreien Prozess. Zusätzlich gibt das Gerät einen Signalton von sich, wenn eine dieser Kontrollfunktionen ausgelöst wird und die Maschine den Betrieb vorübergehend stoppt. Auch hier bleibt unmissverständlich, was wann zu tun ist.

 

  • Design

Einfach aber edel – so kann man es kurz zusammenfassen. Uns gefällt die Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine jedenfalls gut. Die silberne Edelstahlummantelung, der schwarze Gehäusedeckel mit Sichtfenster, das schlichte aber stylische Bedienfeld  –  alles harmoniert gut miteinander und verleiht dem Gerät ein hochwertiges und technisches Aussehen. Vor Allem, dass das Gehäuse zu einem großen Teil aus Edelstahl besteht und nicht wie bei einigen vergleichbaren Geräten aus Kunststoff, wertet ungemein auf.

 

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test design

 

Klarstein ist uns in anderen Bereichen schon öfter durch ein hervorstechendes, innovatives und futuristisches Design aufgefallen. Auch im Bereich Eiswürfelmaschinen bietet Klarstein bei manchen Modellen sehr individuelle Outfits. Bei der Klarstein Manhattan war der Hersteller diesbezüglich eher etwas zurückhaltend. Klare Linien und einfache aber dennoch wertige Form und Material. Nichts wirklich auffälliges oder gar extravagantes, trotzdem sicher auch ein kleiner Blickfang in jedem Haushalt. Das bleibt natürlich wie immer Geschmackssache!

 

Gesamteindruck

 

das gefällt uns gutdas finden wir nicht so gut
↗️ gutes Preis- Leistungsverhältnis↘️ nur 1 Eiswürfelgröße
↗️ sehr leichte Handhabung↘️ keine Timerfunktion
↗️ moderater Energieverbrauch↘️ keine Reinigungsfunktion
↗️ sehr leises Betriebsgeräusch↘️ falsche Wasserfüllmengen Angabe
↗️ gut haltbare Eiswürfel

 

 

  • Fazit

Nach unserem ausgiebigen Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschinen Test und unter Berücksichtigung aller Begleitfaktoren fällt unser endgültiges Fazit für die Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine gut aus.

Sie erhalten ein schlichtes, gut funktionierendes und technisch einwandfreies Gerät zu einem durchaus angemessenen Preis. Die wichtigen Sicherheits-Funktionen sind hier verbaut und arbeiten beanstandungslos: „ADD WATER“ und „ICE FULL“

Produktionsleistung und Verbrauch stehen in einem akzeptablen Verhältnis zueinander. Die Maschine erledigt ihre Arbeit kontinuierlich, ohne Einbrüche oder große Überraschungen, und liefert mit ziemlich genau 10kg Eiswürfeln eine angemessene Tagesproduktion ab. Gute Eiswürfel zügig produziert.

Wir schließen uns gerne den bisherigen Kundenrezensionen auf Amazon an und vergeben ebenfalls  4 Sterne:  ⭐⭐⭐⭐

 

Klarstein Manhattan Eiswürfelmaschine

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen bei Amazon*

Weitere Eiswürfelmaschinen Tests:

 

 

➡  Aicok Eiswürfelmaschine

  • Modell: Aicok
  • Außenmaße (B x H x T cm): 24,9 x 36 x 32,7 cm
  • Leistung in Watt: 500 W
  • Wasserspeicher: 2,2 Liter
  • Gewicht: 10,2 kg
  • Farbe: Silber – Edelstahl
  • Eiswürfelgrößen: 3
  • Produktionszyklus: 9 Würfel in 6-12 Minuten
  • Tagesproduktion: 12 Kilogramm
  • Vorratsspeicher: circa 700 Gramm
  • Produktmerkmale: automatische Produktion, LED Steuerpanel, Timerindikation, Selbstreinigungsfunktion

Aicok Eiswürfelmaschinen Vorschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

➡  H.Koenig KB14 Eiswürfelmaschine

  • Modell: H.Koenig KB14
  • Außenmaße (B x H x T cm): 24,5 x 30 x 37 cm
  • Leistung in Watt: 120 W
  • Wasserspeicher: 2,1 Liter
  • Gewicht: 9,8 kg
  • Farbe: Silber – Edelstahl
  • Eiswürfelgrößen: 2
  • Produktionszyklus: 9 Würfel in 10-13 Minuten
  • Tagesproduktion: 12 Kilogramm
  • Vorratsspeicher: cirka 600 Gramm
  • Produktmerkmale: automatische Produktion, digitales Display, self-clean Funktion

 

 

 

 

DSGVO-konformes Social Media Sharing mit Shariff Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen.